Stadtplanungsamt Bremerhaven

Die Entwicklung des Quartiers im Bereich Rudloffstraße bietet für die zukünftige Entwicklung von Bremerhaven die Gelegenheit, den Stadtteil noch attraktiver zu gestalten. Innenstadtnah kann ein Viertel mit urbanen Qualitäten weiterentwickelt werden. Wir laden Sie herzlich ein, sich in den aktuellen Planungsprozess einzubringen und im Mai an zwei Veranstaltungstagen mitzudiskutieren und zur zukünftigen Gestaltung des Quartiers an der Rudloffstraße beizutragen.
Die Weiterentwicklung des Areals als Stadtquartier wird mehrere Jahre dauern. Dabei gibt es viele Herausforderungen zu meistern, es eröffnen sich aber auch gute Möglichkeiten. Die Ideen und Planungen müssen sich auf die realen Begebenheiten vor Ort beziehen. Dafür nutzen wir ein Verfahren, das sowohl Spielräume  eröffnet als auch die bestehenden Rahmenbedingungen beachtet.
Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Sie sich informieren und Ihre Ideen in den Entwicklungsprozess einfließen lassen können. Auf dieser Internetseite können Sie sich sowohl über die Zukunftsthemen zur Entwicklung des Quartiers als auch den Planungsrahmen informieren. Senden Sie uns gerne Ihre Anregungen vorab.
Kommen Sie zum  Impulsabend und der Zukunftswerkstatt, informieren Sie sich und wirken Sie an dem Planungsprozess mit.
Die Ergebnisse und Empfehlungen der Beteiligung sind Grundlage für die weitere Planung und die baurechtliche Umsetzung des Quartiers.

Machen Sie mit. Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

IMPULSABEND UND ZUKUNFTSWERKSTATT
Am 05. Mai 2017 startet die Öffentlichkeitsbeteiligung mit einem Impulsabend. Den Impulsabend möchten wir nutzen, um Ihnen den Planungsrahmen und auch Spielräume für das Entwicklungsgebiet Rudloffstraße vorzustellen. In einem Palodium - einer Mischung aus einer Podiumsdiskussion und einem Dialog - soll Ihnen mittels eines inspirierenden Vortrags eines Gastredners die Entwicklung von urbanen und nachhaltigen Stadtquartieren nähergebracht werden. Im Anschluss folgt ein intensiver Austausch mit allen Beteiligten, in dem Sie bereits die Möglichkeit haben, Ideen und Anregungen einzubringen.
Der Auftakt findet im Timeport II, Barkhausenstraße 2, 27568 Bremerhaven von 18:00 bis 21:00 Uhr statt.
Ziel der Zukunftswerkstatt am darauffolgenden Samstag den 06. Mai, ist es, gemeinsam einen Planungsrahmen für die zukünftige Nutzung des Entwicklungsgebiets Rudloffstraße zu erarbeiten. Neben den Ergebnissen aus der Auftaktveranstaltung fließen auch Ihre bis zum 30. April 2017 eingereichten Anregungen in die Werkstattarbeit ein. Die Zukunftswerkstatt wird ebenfalls im Timeport II von 09:30 bis 13:00 Uhr stattfinden.
Alle Interessierten sind recht herzlich zur Teilnahme eingeladen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

UMGANG MIT DEN ERGEBNISSEN
Die Ergebnisse werden in Form von Empfehlungen in einem Kriterienkatalog dokumentiert. Sie fließen in die weitere Planung zur zukünftigen, nachhaltigen Entwicklung des Gebiets ein.

In der Dokumentation können Empfehlungen zu verschiedensten Themen festgehalten werden, wie z. B. über Gebäudestrukturen und deren Nutzung, die Art der Bebauung wie z. B. auch Fassadengestaltung, Höhe und Volumen, Wegeführung, die Gestaltung der öffentlichen Räume und Bepflanzung, über das Energiekonzept oder auch Ideen zur Mobilität im Gebiet.