Stadtplanungsamt Bremerhaven

Das Bremer Luftüberwachungssystem (BLUES) erfasst seit 1987 an ortsfesten Messstationen und mit zusätzlichen mobilen Messcontainern Daten zur Luftgüte. In Bremerhaven werden durch BLUES seit 1989 kontinuierlich Daten zur Überwachung der Luftqualität erfasst.
Zurzeit gibt es zwei feste Messstellen in Bremerhaven. Die Station an der Hansastraße dient zur Ermittlung der Hintergrundbelastung, währenddessen die Station an der Cherbourger Straße der verkehrsbezogenen Überwachung und somit der Bestimmung der Zusatzbelastung dient. Anlassbezogen werden auch Sondermessprogramme durchgeführt, so zuletzt ein Sondermessprogramm zu Feinstaub und Staubniederschlag in Bremerhaven 2014/2015 im Bereich der Deponie Grauer Wall.

In den Jahresberichten wird eine Bilanz der Messergebnisse, insbesondere auch im Hinblick auf die Einhaltung von Grenzwerten, gezogen. Zudem werden der langfristige Trend und das Messnetz betrachtet. Seit dem Jahr 2011 ist ein gekürzter Jahresbericht mit den vor allem für Bremerhaven relevanten Daten verfügbar.

Deckblatt Blues Jahresbericht Bremerhaven 2013


Den vollständigen Bericht für das ganze Land Bremen und die Berichte der vorangegangenen Jahre finden Sie auf den Seiten des Senators für Umwelt, Bau und Verkehr. Dort können Sie auch Aktuelle Luftgütedaten abrufen.

Tagesaktuelle Daten für alle norddeutsche Länder finden Sie ebenfalls im Videotextprogramm von NDR und Radio Bremen. Die Daten aus Bremen und Bremerhaven finden sich auf der Videotextseite 679.