Stadtplanungsamt Bremerhaven

Die Beteiligung der Öffentlichkeit an der Planung wird im § 3 BauGB geregelt. Darin wird festgelegt, dass und wie die Öffentlichkeit über eine vorgesehene Planung informiert werden und in welcher Form ihnen die Möglichkeit gegeben wird, sich zu der Planung zu äußern. Die Öffentlichkeit ist möglichst frühzeitig über die Ziele und Zwecke der Planung zu unterrichten. Außerdem wird ihnen die Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung gegeben. Liegt im weiteren Verfahren ein Entwurf für einen Bauleitplan vor, so ist dieser für die Dauer von einem Monat öffentlich auszulegen. Fristgerecht vorgebrachte Anregungen von Seiten der Öffentlichkeit sind zu prüfen. Falls sich aus dieser Prüfung (oder aus anderen Gründen) eine Änderung des Entwurfs eines Bauleitplans ergibt, werden die Entwürfe erneut ausgelegt, und es besteht wiederum die Möglichkeit zur Äußerung von Anregungen.