Stadtplanungsamt Bremerhaven

Quartiersentwicklung live: Wie können "benachteiligte" Quartiere verändert werden?
Fachtagung in der theo in Bremerhaven-Lehe am 23. und 24. September 2010

Kurzfassung:
Das Stadtplanungsamt der Stadt Bremerhaven hat eine zweitägige Fachtagung im Stadterneuerungsgebiet Bremerhaven-Lehe organisiert. Im Mittelpunkt des ersten Tages standen das Konzept und die vielfältigen Stadterneuerungsprojekte im Gründerzeitquartier Lehe, die den aus ganz Deutschland angereisten fast 100 Teilnehmern u. a. durch thematische Stadtrundgänge vor Ort nähergebracht wurden. Die auswärtigen Teilnehmer zeigten sich durchgehend beeindruckt von der Stringenz der Konzeption, der Kreativität der Projekte, dem Engagement der Akteure und den sichtbaren Erfolgen in Lehe. Im Rahmen des zweiten Veranstaltungstages wurden zu den Schwerpunktthemen "Kristallisationsorte", "Prävention durch Integration" und "Kreative Zwischennutzungen" Modellprojekte aus ganz Deutschland präsentiert, die seitens der Bremerhavener Akteure als anregend für ihre weitere Umsetzungspraxis eingeschätzt wurden. Die Diskussionen auf der Tagung hinterließen als Gesamteindruck, dass der Stadterneuerungsprozess in Bremerhaven-Lehe auf einem guten Weg ist und in einigen Themenstellungen Pionierarbeit für die bundesdeutschen Praxis leistet.